Die Bundesregierung hat heute den von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder vorgelegten Zweiten Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes beschlossen.

Die Kinderbetreuungsquote ist im Jahr 2010 in allen Bundesländern weiter gestiegen ist. Die Steigerung beim Ausbau des Angebots an Tagesbetreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren beträgt 2,7 Prozent. Hervorzuheben sind insbesondere die Impulse für die qualitative Weiterentwicklung des Ausbaus, denn die Betreuung von unter Dreijährigen in Kindertageseinrichtungen oder in der Kindertagespflege beinhaltet gleichzeitig Bildungs- und Erziehungsangebote. Damit setzt der bedarfsgerechte Ausbau klare Qualitätsanforderungen voraus. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass der Ausbau weiterhin entschieden vorangetrieben wird. Insbesondere in Westdeutschland brauchen wir mehr Dynamik. Auch die Bundesländer und Kommunen haben hier ihren Beitrag zu leisten - dies gilt trotz angespannter Haushaltslage. Denn Investitionen in die Kinder sind Investitionen in die Zukunft unseres Landes.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag