Nun also Joachim Gauck. Kein  Zweifel, er war schon 2010 ein veritabler Kandidat. Nun ist er der Konsenskandidat, ein homo politicus zweifellos, aber parteipolitisch ungebunden; geistig unabhängig, wenn auch geprägt durch die Erfahrungen in der DDR und als evangelischer Geistlicher, durchaus erprobt in der politischen Auseinandersetzung, aber irgendwie auch die personalisierte Verkörperung des Versöhnens. Er ist auch eine Art Gegen-Wulff... Weiter im Blog der Sozialen Ordnung >>

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag