Von 2006 bis 2012 werden wir die Bildungs- und Forschungsausgaben alleine beim Forschungsministerium um 61 Prozent auf 12,8 Milliarden Euro gesteigert haben.

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion steht bei Bildung und Forschung auch im Haushaltsentwurf 2012 für Verlässlichkeit. Jedes Jahr neue Rekorausgaben für Bildung und Forschung sind die besten Investitionen in zukünftigen Wohlstand. Von 2006 bis 2012 werden wir die Bildungs- und Forschungsausgaben alleine beim Forschungsministerium um 61 Prozent auf 12,8 Milliarden Euro gesteigert haben. Darüber hinaus hat sich die Unionsfraktion im Vorfeld für eine kontinuierlich starke Förderung der Instandhaltung und Modernisierung überbetrieblicher Bildungsstätten (ÜBS) mit 40 Millionen Euro eingesetzt. Auch die Steigerung der Förderung der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) und des Deutschen Akademischen Austausch Diensts (DAAD) auf 131 Millionen Euro im Vergleich zu 2011 liegt uns besonders am Herzen. Unter anderem aus diesem Titel wird ein Beitrag für das Hartz-IV-Bildungspaket geleistet. Beides hat sich die Bundesregierung zu eigen gemacht. So haben wir für den Etat Bildung und Forschung eine hervorragende Grundlage für den Feinschliff im parlamentarischen Verfahren im Herbst.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag