Darmstadt/Frankfurt am Main, 16. Juni 2012: Auf dem 104. Landesparteitag der CDU Hessen, der am 16. Juni 2012 in Darmstadt stattfand, standen die turnusgemäßen Neuwahlen des Landesvorstandes im Vordergrund. Dr. Matthias Zimmer, Mitglied des Bundestages und stellvertretender Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe im Deutschen Bundestag, wurde hierbei mit 88,3 % zum neuen Mitglied des Präsidiums gewählt. Dies gute Ergebnis spiegelt die erfolgreiche Arbeit von Matthias Zimmer im Landesverband und in der CDA wider. Zimmer sieht es als Herausforderung dem ihm entgegengebrachten Vertrauen gerecht zu werden.

Zimmer, der gleichzeitig Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft CDA Hessen ist, setzt sich besonders für Arbeitnehmerinteressen ein. In seiner jüngsten Rede vom 14.06.2012 zum Thema Entgeltgleichheit wurde dies deutlich, als er forderte:„Der Betriebsrat hat die Einhaltung des Diskriminierungsverbotes zu überwachen und sich aktiv für eine tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern einzusetzen“.

Eine deutliche Mehrheit erhielt auch Volker Bouffier, MdL. Er wurde mit 96,5% in seinem Amt als Landesvorsitzender bestätigt, sowie Peter Beuth, MdL, wurde mit 84,4 % von den Delegierten zum Generalsekretär wiedergewählt.
Bei der Wahl der stellvertretenden Landesvorsitzenden erhielten Dr. Franz Josef Jung 87,6 % der Stimmen, Eva Kühne-Hörmann 80,3 % und Lucia Puttrich 82,4 % der Stimmen.

Näheres zur Wahl des Landesvorstandes siehe www.cdu-hessen.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag