Die TAZ, das politisch korrekte Mitteilungsorgan bürgerlicher Nonkonformisten, hatte vor einigen Tagen bereits darauf aufmerksam gemacht: Rotgrün will bei einem Wahlsieg die öffentlich geförderte Beschäftigung für Langzeitarbeitslose ausbauen. Leider hat dann bei der TAZ die Begeisterung über die Möglichkeit nicht dazu geführt, sich die Vorschläge einmal genauer anzusehen. Es lohnt nämlich, aus zweierlei Gründen: Zum einen, weil die dahinter liegende Idee des Passiv-Aktiv-Transfers einen gewissen Charme hat. Zum anderen aber auch deshalb, weil die beiden Papiere, die wir heute beraten, einen Blick in die Mechanik des Denkens beider Parteien offenbaren, und dazu will ich einiges sagen.


Diese Rede als PDF-Datei

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag