Die Verdichtung von Arbeit ist in der Tat zu einem Problem geworden. Auch die Tatsache, dass wir die Arbeitseffizienz in den letzten Jahren in einem erheblich höheren Maße steigern konnten als die Materialeffizienz und die Energieeffizienz, spricht sicherlich nicht für Nachhaltigkeit. Arbeit nur als einen Produktionsfaktor zu sehen und sie nur als Human Resource zu bezeichnen, entspricht aus unserer Sicht nicht der Personalität der Arbeit, die zum Ausdruck kommen sollte. [...] Letztendlich, denke ich, fangen die Veränderungen bei uns an. Wenn wir vernünftig sind, wenn wir vernünftig mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umgehen, dann brauchen wir keine Gesetze. Wenn wir nicht vernünftig sind, dann helfen keine Gesetze.

Diese Rede als PDF-Datei

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag