Ein harter Winterbruch, ein starker Arbeitsmarkt und die niedrigste Arbeitslosigkeit in einem Februar seit 21 Jahren. Das sind die besonderen Kennzeichen der Arbeitsmarktdaten für den Februar. Diese Daten zeigen einmal mehr, dass die  Arbeitsmarktpolitik unter Führung der Union gleichermaßen nachhaltig wie auch überaus erfolgreich ist.
 
Trotz leichtem Konjunkturrückgang und starken Wintereinflüssen hat sich die Situation im Jahresvergleich erneut erfreulich entwickelt: Weniger Arbeitslose, mehr Beschäftigte auf Rekordniveau und eine ungebrochen hohe Kräftenachfrage! Die Arbeitsmarktpolitik der Union trägt Früchte und hat Bestand.
 
Diese positive Entwicklung zeigt sich auch einer besonderen Zielgruppe der Arbeitsmarktpolitik von CDU/CSU: Die Zahl der Langzeitarbeitslosen wie auch der Leistungsbezieher im Bereich des SGB II nimmt im Jahresvergleich ebenfalls weiter ab. Dennoch stellt die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit und die Integration der betroffenen Menschen in den ersten Arbeitsmarkt unvermindert eine herausragende Aufgabenstellung dar. Die Teilhabe gerade der Langzeitarbeitslosen am langanhaltenden Aufschwung des Arbeitsmarktes muss deutlich größer werden. Der Motor für unseren deutschen Arbeitsmarkt darf keine zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten haben. CDU/CSU werden sich für dieses Ziel weiter tatkräftig einsetzen und stark machen.
 
Dieses besondere Augenmerk gilt auch für die Gruppe der älteren Arbeitnehmer. Angesichts der Fachkräftemangels und der Auswirkungen des demografischen Wandels wird sich die Wirtschaft verstärkt um diese Menschen im Erwerbsprozess bemühen müssen. Auch hier zeigen die Erwerbszahlen eine richtungsweisende und positive Entwicklung, die jedoch noch stärker ausgebaut werden muss.
 
Die Anpassung der Arbeitswelt an die besondere Situation älterer Arbeitsnehmer ist zentrale Zukunftsaufgabe der Unternehmen und Betriebe für ihre eigene Wettbewerbsfähigkeit. Die Unions-geführte Politik dieser Bundesregierung hat bereits gute Hilfestellungen und Anreize durch Programme und Initiativen gegeben. CDU/CSU werden dies mit besonderem Fokus auf diesen Teil der Arbeitsmarktpolitik auch künftig sehr aktiv begleiten.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag